Allgemeines

Plan B und ein Heimat – Shorty

Es gibt zwei neue kurze Filme! Im Rahmen des Festivals „SMS – Self Made Shorties“ – Mein Heimatdialekt habe ich in kompletter Eigenregie einen Dreiminüter aus dem Boden gestampft. Hier ist mein „Heimat – Shorty“: Und unter der Regie von Lorenz Piehl ist in 72 Stunden „Plan B“ entstanden.

„Und was machst du so?“

Zusammen mit der grandiosen Sängerin Viola Maitri Bornmann arbeite ich seit einiger Zeit an dem Liederabend „Und was machst Du so?“ – sie komponiert, ich schreibe die Texte – wir können es kaum erwarten damit fertig zu werden und auf die Bühne zu gehen… Und hier gibt es endlich mein […]

Rückblick

* Dezember 2012: Dreharbeiten in Leipzig für den Kurzfilm „300 m/s“            (Regie: Lorenz Piehl) , Vorstellungen „Mafia al dente“ * November 2012: „Nichts Schöneres“ am theaterhof/19 in Oldenburg * Oktober 2012: Dreharbeiten für einen Spot für Audi

* Mai 2012: Dreharbeiten an der HFF Potsdam-Babelsberg für „Und wenn du lange in einen Abgrund blickst“ Regie: Antonia Gronau Dreharbeiten „Die Erinyen“ – Zentrum für politische Schönheit im Rahmen der Aktion www.25000-euro.de Regie: Philipp Ruch Vorstellungen „Nichts Schöneres“ von Oliver Bukowski (Regie: Oleg Myrzak) am theaterhof/19 in Oldenburg * […]